In Thailand angekommen

Viele Grüße an Alle in Deutschland. Wir sind wohlbehalten in Thailand angekommen und haben den ersten Tag bereits hinter uns gebracht.

Mit einer Stunde flugbedingter Verspätung ging für uns die Reise per Taxi von Phuket nach Patong Beach.
Kosten: 800 Baht (ca. 20€), jede Menge Nerven (Überholmanöver bei denen man 1000 Tode sterben kann)
Dauer: eineinhalb Stunden!

Um 10 Uhr morgens waren wir dann hier am Hotel. Leider konnten wir das Zimmer erst ab 14 Uhr beziehen. Da wir im Flieger so schlecht geschlafen haben – also quasi gar nicht – hat uns das Jet-Lag dahin gerafft. Ich bin für meinen Teil erst mal eine Stunde in der Lobby beim Warten eingepennt. Dann, nachdem wir die Bude bezogen hatten und auch für Becci noch ein Nickerchen drin war, haben wir die City erkundet. Absoluter Kulturschock. Vom Partyfaktor stellt sich das alles hier so ähnlich wie am Ballermann 6 dar. Mit den ganzen Rollerfahrern und der besonderen Esskultur, mit Garküchen an jeder Ecke, ergibt sich aber ein ganz anderer Charme auf den man sich erst einlassen muss. Dazu die Wärme, hohe Luftfeuchtigkeit und etliche gewöhnungsbedürftige Gerüche.

Abschließend noch eine kleine Massagesession für die gestressten Neuankömmlinge und jetzt ab ins Bett (Good Praiz: 2×40 Minuten für 10€)

Im Flieger haben wir Franziska kennen gelernt. Sie arbeitet hier in Pkuket bei einer Tauchschule im Online Marketing und hat in Iserlohn studiert. Morgen wollen wir noch mal Kontakt mit Ihr aufnehmen, denn die Suche nach einer Tauchschule und einer netten Unterkunft (ab Übermorgen) steht als nächstes auf dem Plan…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

3 Gedanken zu „In Thailand angekommen“

  1. Coooolio…Da seid ihr aber im richtigen Ort angekommen…man da fährt man doch nicht hin…Kulturschock…Aber schön zu hören das ihr gut angekommen seid…genießt die Küche an den Strassen und immer dahin gehen wo viele Einheimische sind, da gibts keine Touri-Preise und das Essen ist gut….

    Viel Spass noch

  2. Bei uns in der Mauernische hab ich ne Heuschrecke gefunden. Jetzt stell ich die Garküche (Grill) auf die Terasse. Nur der Ladyboy fehlt. Liebe Grüße. Muta

Kommentare sind geschlossen.